Home
Chronik
Kontakt
Gipfelbuch
Gruppenbilder
Zum Gedenken
Interessante Links
Minitour 2009
Palagruppe 2009
Palagruppe 2009
Palagruppe 2009
Palagruppe 2009
Palagruppe 2009
Palagruppe 2009
Minitour 2008
Schaubachhütte 2008
Schaubachhütte 2008
Schaubachhütte 2008
Schaubachhütte 2008
Minitour 2007
Rosengarten 2007
Rosengarten 2007
Rosengarten 2007
Rosengarten 2007
Minitour 2006
Hanauer Hütte 2006
Hanauer Hütte 2006
Hanauer Hütte 2006
Hanauer Hütte 2006
Minitour 2005
Glorerhütte 2005
Glorerhütte 2005
Glorerhütte 2005
Glorerhütte 2005
Glorerhütte 2005
Minitour 2004
Wilder Kaiser 2004
Wilder Kaiser 2004
Wilder Kaiser 2004
Minitour 2003
Marmolada 2003
Marmolada 2003
Marmolada 2003
Tourbericht 2002
Tourbericht 2001
Tourbericht 2000
Burg Teck Okt. 2006
Burg Teck Okt. 2006
SachsenAnhalt 2005
SachsenAnhalt 2005
SachsenAnhalt 2005
Nägelehaus Okt. 05
Nägelehaus Okt. 05
Nägelehaus Okt. 05
Vogtland 2005
Vogtland 2005
Sonnwendfeier 2004
Weihnachtsmarkt 04
Weihnachtsmarkt 04
Weihnachtsmarkt 04
Jahresfeier 2006
Jahresfeier 2006
Jahresfeier 2006
Jahresfeier 2004
Jahresfeier 2004
Jahresfeier 2004
Jahresfeier 2004


Besucher
 
Der Großglockner
von seiner schönsten Seite

 !!!Die Jochbummler!!   

 "Wie alles begann"

 

Als im Jahre 1962 einige Wanderkameraden zu einer Minitour in die Klettersteige der Brenta-Dolomiten aufbrachen, konnte niemand ahnen, daß dies zur jährlichen Gewohnheit werden sollte. Die Jochbummler, heute eine lose Vereinigung von Bergkameraden, die sich aus Mitgliedern des Schwäbischen Albvereins, des Deutschen und Südtiroler Alpenvereins zusammen setzen, planen jährlich eine Bergtour. So wie die Bergtouren in alle Richtungen, von den Karawanken bis zum Mont Blanc reichten, so waren die Teilnehmer auch altersmäßig (zwischen 25 und 75 Jahren) und vom Geschlecht her bunt gemischt. Wir wissen, dass wir oft belächelt werden, wenn wir mit den schweren Bergstiefeln, Seil und Steigeisen hinauf in eine Welt der Einsamkeit, der Ruhe und Besonnenheit ziehen. Wir erfreuen uns an Kleinigkeiten am Wegesrand, schauen der flüchtigen Gemse nach oder genießen den Blick über das weite Land. Diese Gefühle versuchen wir dann in Bildern festzuhalten, um sie denen zu vermitteln, die aus gesundheitlichen oder sonstigen Gründen nicht daran teilnehmen können.